Sind Fluoride giftig?

13.02.2019

Diese sehr lang diskutierte Thematik ist vielfach wissenschaftlich widerlegt worden.


Fluorid ist nämlich ein Salz und kommt in gebundener Form in Zahnpasten und Zahnpflegeprodukte wie Mundspülungen und Gelees vor und ist sehr gesund und förderlich für die Zahngesundheit, aber auch für die Knochenstabilität und -wachstum, da es ein natürlich vorkommendes Produkt ist und ein Hauptbestandteilen dessen.
Aber Fluor ist das Element, was sehr giftig ist, da es ein Gas ist. In gebundener Form als ein sogenanntes Salzmolekül ist er keineswegs schädlich für den Organismus, sondern gar förderlich gegen Demineralisationen, die durch Säuregehalt im Speichel auftreten und anschliessend auch Kariesentstehung verursachen.

  • slide3

 

          .terminbutton2